Die Dummheit Der Republikaner

Es gibt einen Mann, der Obamas Siegt vielleicht hatte verhindern konnen. Er heisst Hank Paulson und ist noch US-Finanzminister. Denn Paulson traf am 14 september 2008 eine folgenreiche Entscheidung: Er liess die US-Investmentbank Lehman Brothers pleitegehen.Seither ist die Finankrise nicht mehr beherrschbar. In den letzten Wahlkampfwochen wurden McCain daher zum Verhangnis, dass er nichts von Wirtschafspolitik versteht. Bis dahin hatte dies viele Amerikaner nicht besonders gestort.
Um Missverstandnissen vorzubeugen: Die Finanzkrise selbst ist unvermeidlich, denn es zirkulieren allzu viele Schrottpapiere. Doch dieLehmann-Pleite hat den Krisenverlauf ungeheuer beschleunigt.Ware die Investmentbank hingegen gerettet worden-vielleicht hatten die Republikaner den Totalzusammenbruch der Finanmarkte noch bis nach der US-Wahl verzogern konnen.
Dankbarkeit ist also angebracht, dass Hank Paulson so kurzsichtig war,Lehman Brothers in den konkurs zu treiben. Wer Weiss, ob Obama sonst die entscheidenden Swing States wie Ohio oder Florida gewonnen hatte. In Florida, zum Beispiel,kam er nur auf knappe 50.9 Prozent. Fur den Sieg dort brauchte Obama auch die stimmen der weissen Manner , die mit dem Slogan " Yes, we can" nicht zu locken waren. Die Rezession hat ihm nun diese Wahler in Teilen zugetrieben. 60 Prozent der US-Burger gaben nach der Wahl an, dass die Finanz-krise fur sie das wichtigste Thema war.
Vor der Wahl hatten viele US-Linke Angst, dass die Republikaner noch einen Krieg anzetteln konnten, um mit einem neuen "War against Terror" entscheidende Stimmen zu sammeln. Aber es kam genau andersherum: Der Republikaner Hank Paulson hat den Demokraten unbeabsichtigt ein grosse Geschenk gemacht.
Es schmalert nicht Obamas Leistungen, falls die letzten und entscheidende Prozente einem historischen Zufall namens Lehman Brothers verdankt. Aber es zeigt, wie viel Arbeit vor ihm liegt. jetzt muss er auch jene vom " Change"-Versprechen uberzeugen, die ihn nur aus Okonomischer Verzweiflung gewahlt haben.
           
                                                                                                            Dipl.-Wirt.-Ing
                                                                                                             Olivier Medjo


Pour être informé des derniers articles, inscrivez vous :